Anabel Castro

Anabel Castro

Produzentin, Regisseurin und Autorin

Seit 2012 als Autorin, Regisseurin und Filmproduzentin mit einer eigenen Firma tätig.

2008 – 2013 Studium an der Zürcher Hochschule der Künste im Bachelor- Studiengang Film. Ihr Dokumentarfilm. „Tagträume“ ist ihr erster Dokumentarfilm, der sich mit den Lebensumständen von Migrantinnen in der Schweiz und den verschiedenen Arten der Prostitution auseinandersetzt (Bester Film einer Kunsthochschule beim Science et Cité Cinéma“ Festival in Bern, Dokumentarfilmpreis Alexis Victor Thalberg -Stiftung, Nominierung beim DokFest München).
2005 – 2008 Studium „Audiovisueller (Medien) Kunst“, Instituto Superior de Arte in Havanna.
2004 – 2007 Mitarbeit beim jährlichen Festival Internacional del Nuevo Cine Latinoamericano in Havanna.

Filmographie:

„Heading for Havana“, Kino-Dokumentarfilm, 90’, CH und USA, in Produktion seit 2012, Regie, Autorin, Zusagen für Finanzierung durch Bundesamt für Kultur (BAK) und Zürcher Filmstiftung

„Das Sehen der Anderen“, Kurzspielfilm, 11’, CH, 2012, Regie, Festival International du Film Lesbien & Feministe de Paris

„Lasten“, Kurzspielfilm, 10’, CH, 2011, Regie, Max-Ophuels-Preis

„Sonhos Diários-Tagträume“, Dok, 48’, CH, 2011, Regie, Dokfest München

„Häuten”, Experimentalfilm, 4’, CH, 2008, Regie

„Die rote Brücke“, Kurzspielfilm, 3’, CU, 2007, Regie

„Der Kelch des Flieders“, Kurzspielfilm, 12’, CU, 2007, Regie

„Environment”, Experimentalfilm, 5’, CU, 2007, Regie

„Margined“, Kurzspielfilm, 3’, CU, 2006, Regie, Teilnahme am „oneminutes Belgian Open 2007“ in Brüssel

„Die Insel”, Experimentalfilm, 1’, CU, 2006, Regie

„I shot the Sheriff“, Kurzspielfilm, Regie: Linda Landolt, 15’, CH, 2011, Regieassistenz

„Standby“, Spielfilm, Regie: Fabian Gamper, 15’, CH, 2011, Regieassistenz

Seminarreihe Regie & Schauspielführung bei Markus Imboden, Zürich, 2011

Seminare zu Regie und Schnitt bei Mike Schärer, Zürich, 2011

Drehbuch-Workshop bei Jasmine Hoch, Zürich, 2011

Drehbuch-Workshop bei Stefan Jäger, Zürich, 2010

„Eintausend Kraniche“, Kurzspielfilm, Regie: Song Yun Long, 25’, CH, 2010, Aufnahmeleitung

Studium Filmregie ZHdK Zürcher Hochschule der Künste (2008-2011)

Drehbuch-Workshop bei Senel Paz (Fresa y chocolate), Havanna, 2007

Praktikum bei ICAIC (Instituto Cubano del Arte y la Industria Cinematográfica) bei Manolo Angueira

Studium „Audiovisuelle Medienkunst“, Instituto Superior de Arte in Havanna (2005-2008)

Workshop „Kunst & Medien” bei der Performancekünstlerin Tania Bruguera, Havanna, 2007

Regieassistenz bei der kubanischen Soap „Las huerfanas de la Obrapia” ICRT TV, Havanna, 2006

Mehrjährige Mitarbeit beim Festival Internacional del Nuevo Cine Latinoamericano Havanna

Preuniversitario, Raùl Cepero Bonilla, Havanna

Mike Portworsnick

Mike Portworsnick

Produzent und Geschäftsführer

Seit 2015 mit einer eigenen Firma als Produzent und Produktionsleiter tätig, sowie Geschäftsführung der Produktionsfirma mit Sitz in Wetzikon. Daneben als professioneller und externer Verwaltungsrat für KMUs aktiv.

Von 2011 – 2015 als Geschäftsführer einer eigenen Unternehmensberatung mit Sitz in Zürich und als Strategieberater für Firmen in der Filmbranche tätig. Davor Mitglied in diversen Geschäftsleitungen von Medien, Telekommunikations- und Internet Unternehmen in Deutschland und der Schweiz.

2013 – 2016 M.Sc Studium in Strategischem Management an der Universität von Derby, UK.

Über 20 Jahre Erfahrung als zertifizierter Projektleiter für nationale und internationale Projekte.

Filmographie:

„Heading for Havana“, Kino-Dokumentarfilm, 90’, CH und USA, in Produktion seit 2012, Beratung und Fundraising, Zusagen für Finanzierung durch Bundesamt für Kultur (BAK) und Zürcher Filmstiftung

„Das Sehen der Anderen“, Kurzspielfilm, 11’, CH, 2012, Beratung, Festival International du Film Lesbien & Feministe de Paris

„Lasten“, Kurzspielfilm, 10’, CH, 2011, Regie, Max-Ophuels-Preis, Beratung

„Sonhos Diários-Tagträume“, Dok, 48’, CH, 2011, Beratung, Dokfest München